Hier gehts zum Informationsportal Erbefacts

Registrieren

Sie haben noch keinen Login? Jetzt Registrieren

Austria
de
Belgium
fr de nl
France
fr
Germany
Italy
it
Netherlands
nl
Poland
pl
Switzerland
de fr it
United Kingdom
en
Россия (Russia)
ru
中華人民共和國 (China)
cn
India
en
USA
en
Erbe Headquarters
Erbe Worldwide

Please choose a website and your preferred language.

Zum Inhalt springen

Erfolgreicher HybridKnife®-Workshop in Hongkong

Erbe China ltd. unterstützt Ausbildung von Fachärzten im Prince of Wales Hospital. 

Am 17. August fand im Prince of Wales Hospital in Hongkong der erste Aufbaukurs für endoluminale Therapie mit dem HybridKnife® statt. Die 50 teilnehmenden Ärzte kamen überwiegend aus Südwestchina, Südchina und Hongkong, Macau sowie von den Philippinen. Es war der erste Workshop dieser Art in Hongkong. Professor Philip Chiu, Direktor des Endoskopiezentrums, leitete die Veranstaltung, die den Beginn einer Zusammenarbeit zwischen Erbe China ltd. und dem Prince of Wales Hospital markiert. Mit tatkräftiger Unterstützung unseres Tochterunternehmens Erbe China ltd. soll das Prince of Wales Hospital in Zukunft ein Ausbildungszentrum für den gesamten asiatischen Raum werden.

Für den Kurs waren drei renommierte Professoren als Dozenten vom chinesischen Festland eingeladen: Professor Pinghong Zhou vom Shanghai Zhongshan Krankenhaus, Professor Wei Gong vom Nanfang Hospital in Shenzhen sowie Professor Honggang Yu vom Volkskrankenhaus der Provinz Hubei. Professor Zhou berichtete über die Anwendungen einer endoskopischen transmuralen Vollwandresektion (EFTR) sowie einer submukosalen endoskopischen Resektion (STER). Professor Gong referierte über die endoskopische Submukosadissektion (ESD) und perorale endoskopische Myotomie (POEM). Professor Yu stellte seine Erfahrungen mit der Anwendung ESD im Dickdarm vor. Alle drei Spezialisten erwähnten die Vorteile von HybridKnife® in der Endoskopie, insbesondere die Kombination von Höhen-und Schnittfunktion. Im Anschluss an die Vorträge fanden praktische Demonstrationen an Schweinemodellen statt. Alle Teilnehmer dieses Kurses betonten, dass sie viel aus diesem Kurs gelernt haben. Vor allem die Erfahrung der endoskopischen Chirurgie, Verfahren und Techniken wurde geschätzt. Weitere Workshops sind in Planung.